Ein Neustart für das Görtschitztal

Der Schadensfall Hexchlorbenzol hat nicht nur die BewohnerInnen und die Umwelt in der Region des Görtschitztal schweren Belastungen ausgesetzt. Auch das Image der Region als Wohn-, Tourismus- und Wirtschaftsstandort wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Kärntner Landesregierung hat das Regionalmanagement kärnten:mitte damit beauftragt, gemeinsam mit den Gemeinden, der Bevölkerung und den Betrieben der Region einen Masterplan Görtschitztal 2015+ auszuarbeiten. Rosinak & Partner wurden mit der inhaltlichen und organisatorischen Begleitung dieses Prozesses betraut. Wolfgang Pfefferkorn und Helmut Hiess begleiteten dabei den Bürgerbeteiligungsprozess und erarbeiteten, gemeinsam mit dem vor Ort gegründeten Kernteam und dem Zukunftskomitee, einen Entwurf des Masterplans. Als Grundlage dienten eine Regionsanalyse und eine Stärken-Schwächen-Chancen-Risken-Analyse. Der Masterplan wurde im Oktober 2015 im Zukunftskomitee Görtschitztal beschlossen und im Jänner 2016 von der Kärntner Landesregierung zustimmend zur Kenntnis genommen.  

Im Rahmen des Masterplans wurden Leitthemen und Maßnahmen festgehalten und Umsetzungsprojekte sowie Sofortmaßnahmen definiert. In einem Folgeprojekt wurde Rosinak & Partner damit beauftragt, gemeinsam mit dem Zukunftskomitee und dem Regionalmanagement die Umsetzung der im Masterplan definierten Projekte zu begleiten.

Masterplan Görtschitztal 2015+

 

Projektinfos

Auftraggeber: 
Regionalmanagement kärnten:mitte
Projektteam: 
Helmut Hiess
Wolfgang Pfefferkorn
Zeitraum: 
15/16, 16/17