Smart City im Gemeindebau: Ein Sondierungsprojekt

Am Beispiel einer kleinen kommunalen Wohnhausanlage im 19. Wiener Gemeindebezirk zeigte ein interdisziplinäres Team Optionen für smarte Bestandssanierungen im sozialen Wohnbau auf. Unser Unternehmen bearbeitete das Thema "Wohnen & Mobilität". Die Modernisierung im sozialen Wohnbau soll - unter Nutzung von technischen und sozialen Innovationen - die kostengünstige, effiziente und umweltgerechte Mobilität der BewohnerInnen unterstützen.

Aufbauend auf eine umfassende Bestandsanalyse erarbeiteten wir Planungsleitfäden für Maßnahmen, die im Rahmen der Wohnbausanierung realsieriert werden können:

  • Neue Mobilitäts-Services sollen die Mobilitätsoptionen der BewohnerInnen verbessern, zum Beispiel Carsharing, Verleih von Fahrrädern, Anhängern und Zubehör, Reparaturservice.
  • Mit Mobilitäts-Info sollen neue Mobilitätsservices vorgestellt und neu einziehende BewohnerInnen mit dem Verkehrsangebot in der Umgebung vertraut gemacht werden.
  • Alltagsgerechte Fahrrabstellanlagen sollen bessere Vorausetzungen für das Fahrradfahren schaffen.

Die Verkehrs- und Mobilitätssituation könnte darüber hinaus durch diverse Maßnahmen im Wohnumfeld deutlich verbessert werden, etwa die Gestaltung des öffentlichen Raumes und die Verbesserung der Verkehrssicherheit. Dafür sind allerdings aber andere Dienststellen der Stadt Wien zuständig als für die Wohnbausanierung.

Fazit: Dem Ziel einer smarten, effizienten und ressourcenschonenden Mobilität kommen wir dann am nächsten, wenn im Rahmen von Bestandssanierungen sowohl Maßnahmen innerhalb der Wohnhausanlage als auch Maßnahmen im Wohnumfeld gesetzt werden. In vielen Fällen ist dabei eine Beteiligung der BewohnerInnen empfehlenswert. Die derzeit bestehenden Organisations- und Koordinationsstrukturen werden diesen Anforderungen allerdings noch nicht gerecht.

Im Juni 2016 präsentierte Eva Favry das Projekt bei der 21. internationalen Konferenz zu Stadtplanung, Regionalentwicklung und Informationsgesellschaft (REAL CORP) in Hamburg. Nähere Informationen auch hier.

Projektinfos

Auftraggeber: 
Forschungsförderung KLIEN Klima- und Energiefonds
Projektteam: 
Andrea Weninger
Eva Favry
Michael Skoric
Projektpartner: 
Energieinstitut der Wirtschaft, Wiener Wohnen, Wohnpartner, Stadt Wien MA50, Wien Süd, Wohnbund Consult
Zeitraum: 
2015/16