Projekte

16 - 30 of 131 Projekte

In diesem Projekt haben wir die vorliegenden Ex-ante-Evaluierungen der Ländlichen Entwicklungsprogramme 2014 bis 2020 von 115 Europäischen Staaten bzw.

In diesem Projekt wurde ein gemeinsamer, grenzüberschreitender Aktionsplan für eine interkommunale Kooperation in der Grenzregion Steiermark, Burgenland, Kärnten und Slowenien am Beispiel des grenz

Mit dem Ziel einer stärkeren Regionalisierung wurden in der Steiermark landesweit sieben Regionen eingerichtet, die zumeist mehrere politische Bezirke umfassen.

Die Regionen kärnten:mitte, Villach-Umland, Mariazellerland-Mürztal und Vorderland-Walgau-Bludenz haben sich im Jahr 2013 dazu entschieden, die Arbeit im Rahmen des LEADER-Progammes fortzusetzen un

Am Buchberg im oberösterreichischen Traunkirchen entsteht am ehemaligen Standort des Landeskrankenhauses ein neues Aus- und Weiterbildungszentrum für Forstwirte.

Die Stadt Wien beauftragte Rosinak & Partner und Herry Consult mit einer Forschungsarbeit, mit dem Ziel, fundierte Grundlagen und Aussagen zum Mobilitätsverhalten der BewohnerInnen von fahrradfreudlichen und konventionellen Wohnhausanlagen zu schaffen und ...

Das Wiener Radwegenetz soll durch Rad-Langstreckenverbindungen ergänzt werden. Rosinak & Partner wurden von der Stadt Wien beauftragt, für drei Routen Pläne auszuarbeiten, ...

Die Aigner Straße ist eine der wichtigsten Zufahrtsrouten in die Stadt Salzburg.

Da das Gemeindeamt von Bad Fischau-Brunn an einen neuen Standort verlegt und das bestehende Gebäude abgerissen werden soll, kann auf dem frei gewordenen Platz ein neues attraktives Ortszentrum entstehen.

Der Bahnhofsvorplatz von Mödling soll neu gestaltet werden. Als Grundlage für die Adaptierung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplans und für einen ....

Die Landesstraßen B 46 und B 40 verlaufen mitten durch die das Stadtgebiet von Mistelbach, die Errichtung der Nordautobahn A5 hat den Verkehr auf den Zulaufstrecken zusätzlich erhöht.

Das Viertel Zwei ist ein Stadtentwicklungsgebiet im 2. Wiener Gemeindebezirk. Das Projektgebiet "VIERTEL ZWEI plus" liegt zwischen der Messe Wien, dem neuen Campus der Wirtschaftsuniversität, der zukünftig verkleinerten Trabrennbahn Krieau und dem Stadion. Die städtebauliche Entwicklung wurde im Rahmen eines kooperativen Planungsverfahrens erarbeitet. In den nächsten Jahren sollen in diesem Gebiet etwa 1.200 Wohnungen, 300 Studentenwohnungen und 70.000 m² Büroflächen entstehen.

FußgängerInnen wünschen sich ausreichend lange Grünphasen und kurze Wartezeiten an Ampeln. Auch für RadfahrerInnen sind kurze Wartezeiten wichtig.

Im Jahr 2012 wurde die Verlängerung der U-Bahnlinie U1 vom Reumannplatz über die Alaudagasse bis zur Therme Oberlaa beschlossen.