Thema des Monats

Begegnungszonen sind der neueste verkehrspolitische Trend. Aber in welchen Fällen sind sie tatsächlich zweckmäßig? Dieser Frage wurde im Rahmen einer Planungswerkstatt der Forschungsgesellschaft Straße – Schiene - Verkehr am 12.2.2015 nachgegangen. Mehr als 30 TeilnehmerInnen diskutierten die Einsatzmöglichkeiten von Begegnungszonen anhand konkreter Beispiele.

In Zeiten des Wahlkampfes sind Vernunft und Erinnerung ausgeblendet. Nur so wird die Forderung nach U-Bahnen ins Wiener Umland verständlich, wurde ein Jahrzehnte langer Diskurs offenbar verschlafen. Während die drei Bundesländer der Ostregion im verkehrspolitischen Gleichklang auf den Ausbau der S-Bahn setzen, fordert die ÖVP Wien gegen alle ökonomischen und verkehrlichen Argumente und ohne jede finanzielle Grundlage U-Bah­nen, hinaus ins Grüne.

Werner Rosinak, Verkehrsplaner